Kiepe


Kiepe
Kiepef
\
1.DamenhutinGlockenform.ErähneltdemFrauenstrohhut,wiemanihnbeiderErnteträgt.1910ff.
\
2.Hut(abf).1910ff.
\
3.Bauch.EigentlichderaufdemRückentragbare,geflochteneBehälter;dannauchderHöckerundschließlichderHängebauch.1700ff.
\
4.ausderKiepegefallensein=ausderArtgeschlagensein;unredlich,listighandeln.GehörtzuderRedensart»demTeufelausderKiepegefallensein=mitallenSchlichenvertrautsein«.1930ff.
\
5.ausderKiepegucken=übermütigsein.ManfühltsichhochgestelltwieeinKind,das»huckepack«getragenwird.1920ff.
\
6.nichtausderKiepeguckenkönnen=inBedrängnissein.1920ff.
\
7.nichtausderKiepekommen=seinerGewohnheitnichtuntreuwerden;beherrschtbleiben.DawirdvielleichteinerimRückenkorbgetragenundgibt,obwohlerveralbertwird,seinenPlatznichtauf.1920ff.
\
8.ausderKiepesteigen=sichärgern.1920ff.
————
9.dieKiepevollhaben=a)gesättigtsein.⇨Kiepe3.1700ff.–b)schwangersein.1700ff.
\
10.dieKiepevollnehmen=prahlen.DieLügeerscheintinvolkstümlicherAuffassungalseineschwereBürde.FüllteinerseineKiepemitlauterLügen,istereinargerPrahler.1900ff.

Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kiepe — Kiepe, Bergell/CH Kiepenkerl Denkmal, Münster (Westfalen). Man erkennt, dass die Kiepe in ve …   Deutsch Wikipedia

  • Kiepe — Kiepe, 1) halbrunder, oben etwas weiter, kleiner Korb, wird mit 2 Gurten auf dem Rücken getragen; 2) ähnliche Façon von langen u. nicht gebognen Strohhüten; 3) Zahlmaß, welches aber für die einzelnen Waaren verschieden ist …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kiepe — Kiepe,die:⇨Korb(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kiepe — Sf Tragkorb per. Wortschatz ndd. md. (15. Jh., Standard 18. Jh.), mndd. kīpe Stammwort. Ae. cӯpa m. Korb . Es ist also von * kūp auszugehen; alles weitere ist unklar vielleicht zu l. cūpa Tonne . Vgl. Kietze. ✎ Kretschmer (1969), 272 274.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kiepe — Kiepe: Der vorwiegend in Norddeutschland gebräuchliche Ausdruck für »Rückentragekorb« stammt aus dem Niederd., wo sich allem Anschein nach ein heimisches Wort mit einem aus lat. cupa (vgl. 2↑ Kufe) entlehnten Wort vermischt hat. Beachte das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kiepe — Bütte * * * Kie|pe 〈f. 19〉 viereckiger Tragkorb mit Gurten zum Tragen auf dem Rücken ● eine Kiepe voll Holz, Obst [<mnddt. kiepe; zu idg. *geu „biegen, krümmen“] * * * Kie|pe, die; , n [mniederd. kipe, küpe, viell. unter Einfluss von lat. cupa …   Universal-Lexikon

  • Kiepe — *1. Aus der Kiepe steigen. *2. De Kiepe kregen. (Holst.) – Schütze, II, 254. Bei einer Bewerbung einen Korb erhalten. *3. He leggt aene gode Kype to. – Richey, 116; Schütze, II, 254. Im Osnabrückschen von einem, der einen Bauch kriegt. Das Wort… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kiepe — niederdeutscher Übername zu nd. Kiepe »Rückentragekorb« …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Kiepe — Kie·pe die; , n; nordd; ein (meist viereckiger) Korb, den man auf dem Rücken trägt: eine Kiepe (voll) Holz …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kiepe — Kiep (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon